Zustand und Prozesse oberiridischer Gewässer spiegeln die Intaktheit der Landschaft ihres Einzugsgebiet wider: aus einer intakten Landschaft werden nur sehr geringe Frachten an Nähr- und Mineralstoffen ausgetragen, die in der Regel zu einer Degradierung der Gewässer führen. Bei der Sanierung von Gewässern werden intakte Verhältnisse in ihrem Einzugsgebiet hergestellt, während bei der Restaurierung vor allem Maßnahmen zur Beschleunigung der Seegenesung nach einer Entlastung von überhöhten Einträgen durchgeführt werden.
   
Copyright © 2017 Systeminstitut Aquaterra (SAT) e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER